Archiv für Juni 2007

Neue Nahost-Illusion

Dienstag, 26. Juni 2007

Man muss kein Prophet sein, um vorauszusagen, dass die gegenwärtig so hochgejubelten neuen Nahost-Hoffnungen genau so zur Illusion verkommen werden wie die unzähligen einschlägigen »Initiativen« der letzten Jahre oder gar schon Jahrzehnte. (mehr …)

Weissager und Versager beim Mindestlohn

Montag, 18. Juni 2007

Wie kaum ein anderes Thema gibt derzeit die Debatte über den Mindestlohn Aufschluss über die soziale Situation dieses Landes und das Versagen von Wirtschaft und Politik. (mehr …)

Noël Martin – ein Leben im gewöhnlichen Rassismus

Samstag, 16. Juni 2007

Chronik eines angekündigten Mordes

Heute vor elf Jahren wurde auf den aus Jamaika stammenden Briten Noël Martin in Mahlow bei Berlin ein Anschlag verübt, der ihn zum querschnittsgelähmten Krüppel machte. Am 23. Juli wird Noël 48 Jahre alt, und für diesen Tag hatte er angekündigt, freiwillig aus einem Leben zu scheiden, das für ihn keinen Wert mehr hat. Außer vielleicht einem letzten – mit der Darstellung seines Schicksals möglichst viele Menschen wachzurütteln. Deshalb hat er ein Buch geschrieben, (mehr …)

SPD im Abgang?

Freitag, 15. Juni 2007

Man lese nur, was die von Christian Klar sarkastisch als »Meinungsblockwarte« apostrophierten Vertreter der globalisierungsbegeisterten Medien von sich geben, um ihre Panik über ein paar gezwungen-wahre Worte von SPD-Chef Kurt Beck zu erkennen. (mehr …)

Lernen von der Diktatur

Mittwoch, 06. Juni 2007

Der so genannte Rechtsstaat, so lernen wir gegenwärtig, sucht – sobald er sich gefährdet sieht, und sei es auch nur durch einen so ominösen wie zahlenmäßig winzigen »schwarzen Block« – sein Heil recht gern im Instrumentarium einer Diktatur. (mehr …)