Archiv für Februar 2010

In Afghanistan wird für einen korrupten Wahlfälscher gestorben

Freitag, 26. Februar 2010

Ein wenig mutet der viel behauptete Fortschritt der Bundeswehr-Strategie für Afghanistan wie ein Plagiat bei Orwell an. Man behauptet einfach, Krieg sei Frieden – und schon soll alles viel besser sein. In Wirklichkeit jedoch unterscheidet sich das, was heute der Bundestag zum Afghanistan-Einsatz beschloss, kein Deut von den früheren Beschlüssen. (mehr …)

Neulich bei meinem Zahnarzt …

Samstag, 20. Februar 2010

… konnte ich einmal mehr nicht nur erleben, wie unser famoses Gesundheitssystem dabei ist, neben den ständig steigenden Krankenkassenbeiträgen auch noch immer mehr Leistungen, die eigentlich davon bezahlt werden sollten, dem Patienten in Rechnung zu stellen. Sondern ich musste erfahren, wie der Zahnarzt resp. die Zahnärztin subtile Methoden erdenkt und anwendet, (mehr …)

Wie umtriebiges Business die Olympiaorte Vancouver und Whistler erfand

Samstag, 13. Februar 2010

Letzte Nacht begannen in Vancouver und Whistler die Olympischen Winterspiele. Zumindest in der Metropole am Pazifik musste man dabei ohne Schnee auskommen, was dort nichts Besonderes ist, denn in der Regel lässt das milde, beinahe schon mediterrane Klima nur sieben Schneetage im Jahr zu. Auch Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sind nicht die Norm. Richtige Winterstimmung kann so kaum aufkommen, und folglich verlegte man die Eröffnungsfeier gleich in eine Halle – mit Kunstschnee und Maschineneis. (mehr …)

Wie das Bundesverfassungsgericht mit dem Hartz-IV-Urteil das System zu stabilisieren versucht

Mittwoch, 10. Februar 2010

Das vernichtende Urteil des Bundesverfassungsgerichts über Hartz IV stellt dem Erfinder des wohl in jüngerer Zeit drakonischsten sozialen Umverteilungsprogramms von unten nach oben, der einstigen rot-grünen Bundesregierung, wie auch der freudig zustimmenden damaligen bürgerlichen Opposition ein denkbar schlechtes Zeugnis aus; redet man Klartext, haben sich die Beteiligten am sozialen Hartz-IV-Kahlschlag samt und sonders als Verfassungsfeinde erwiesen. (mehr …)

Vor 20 Jahren – Die Hinterlassenschaft der DDR-Spionage macht Probleme

Montag, 08. Februar 2010

Heute vor 20 Jahren, am 8. Februar, wollte das Ministerium für Staatssicherheit der DDR seinen 40. Geburtstag – wie immer mit großem Pomp – begehen. Es erlebte zwar diesen Tag noch, wenn auch inzwischen umbenannt, aber zum Feiern war kein Anlass. (mehr …)

Leichtmatrose Westerwelle in schwierigen Wassern

Samstag, 06. Februar 2010

Politiker eher schlichten Gemüts versuchen ihre konzeptionelle Ödnis nicht selten durch besonders forsche Sprüche und voluntaristische Ankündigungen zu überspielen. Das kann man gegenwärtig sehr anschaulich am deutschen Vizekanzler und FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle beobachten. (mehr …)

Schweizer Bankdaten und die Moral der Kriminellen

Dienstag, 02. Februar 2010

Wieder einmal sind die Egomoralisten unterwegs, jene also, die sich ihre moralischen Maßstabe nach dem eigenen Vorteil zurechtbiegen. Für sie ist der Diebstahl von Daten, die Aufschluss über heimliche Steuerhinterziehung geben, natürlich ein schweres Vergehen (mehr …)