Archiv für Mai 2011

Lustration und Netzwerk

Dienstag, 31. Mai 2011

Das MfS und seine Geschichte: Mit der Betrachtung zu neuen und älteren Bü­chern über eine um­strittene Behörde soll vermittelt wer­den, dass die deutsche Gesellschaft sich zwei Jahrzehnte nach der „Wende“ im­mer noch schwer tut, ihre Vergangenheit ausgleichend und gerecht zu beurteilen.

3.Teil: Zum  Buch von Klaus Eichner „Die Osterweiterung der Birthler-Be­hörde“, Hinweise auf  weitere Titel zum Thema. (mehr …)

Unrechtsstaat USA

Samstag, 21. Mai 2011

(pri) Da mussten die US-Gendarmen erst einen aus der VIP-Etage hochnehmen und in der aus ihren Polizeifilmen sattsam bekannten hemdsärmeligen Art behandeln, ehe Politikern und Medien der Bündnispartner merkten, dass es sich bei den USA inzwischen um einen ausgewachsenen Unrechtsstaat handelt. Allerdings ist paradoxerweise das Objekt solcher Erkenntnis genau das falsche (mehr …)

Auf Sonjas Spuren…

Sonntag, 08. Mai 2011

(rhe) Die Deutschen leben eine Zeit, in der zunehmend in Vergessenheit gerät, woran sich  geschichtsbewusste Gesellschaften erinnern sollten. Dazu zählen auch Per­sonen mit umstrittener Lebensleistung. Eine von ihnen ist Ruth Werner. Ihr 104. Geburtstag und der 66. Tag des Sieges sind Anlass für mehrfache Ehrungen: (mehr …)

Die Rückkehr des Mittelalters

Donnerstag, 05. Mai 2011

(pri) Fast konnte man sich in der abgelaufenen Woche wie in einer Zeitmaschine fühlen. Sie katapultierte uns förmlich zurück in längst vergessen geglaubte Zeiten, und wir rieben uns verwundert die Augen: Rückkehr des Mittelalters? (mehr …)