Archiv für Februar 2014

Ukrainischer Kreidekreis

Donnerstag, 20. Februar 2014

(pri) Etwas zu oft und zu laut wird seitens des Westens der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch als der alleinige Verantwortliche für das jüngste Blutvergießen in Kiew genannt, als dass sich dahinter nicht das eigene schlechte Gewissen versteckt, das nun nach dem bewährten Motto »Haltet den Dieb!« vergessen gemacht werden soll. Denn natürlich waren es die EU und noch mehr die USA, die die Proteste in der Ukraine immer wieder anheizten (mehr …)

Der Fall Edathy oder: Es ist nichts so fein gesponnen …

Samstag, 15. Februar 2014

(pri) Was da gegenwärtig beinahe im Stundentakt zum Fall des Ex-SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy in die Welt gesetzt wird, sind überwiegend Nebelkerzen, die der Verschleierung des wahren Geschehens dienen sollen und mit der Wirklichkeit offensichtlich wenig zu tun haben. Dies beginnt schon mit der Legende, Ex-Innen- und nun auch Ex-Landwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich habe gewissermaßen in vorauseilender großkoalitionärer Landschaftspflege der SPD einen Gefallen tun wollen (mehr …)

Die Schweiz ist nur die Spitze des europäischen Eisbergs

Montag, 10. Februar 2014

(pri) Es sind Krokodilstränen, die gegenwärtig in der EU über die Entscheidung der Schweizer zur Einschränkung der europäischen Freizügigkeit vergossen werden. Denn die Schweiz ist nur der Vorreiter einer Entwicklung, die mittlerweile in allen reicheren EU-Staaten in vollem Gange ist (mehr …)