Artikel mit ‘Berlin’ getagged

(Un-)Heimliche Terrorhelfer

Donnerstag, 22. Dezember 2016

(pri) Ein islamistischer »Gefährder« aus Tunesien bringt auf einem Berliner Weihnachtsmarkt zwölf Menschen um und verletzt Dutzende weitere, und seine Hintermänner sitzen – in bundesdeutschen Behörden. (mehr …)

Die Stadt, der Bau, das Geld

Dienstag, 16. Juli 2013

(pri) Kanzler-U-Bahn, Airport BER, Wasserverträge – wenn die öffentliche Hand zahlt, wird Kapital kreativ. Ein Stadtspaziergang in Berlin (mehr …)

Die Mauer muss weg – damit das Geld stimmt

Samstag, 30. März 2013

(pri) Wer eine Wette darauf eingeht, dass in einigen Jahren von der zur bedeutsamsten Mauergedenkstätte hochstilisierten East Side Galery nicht mehr als einige kümmerliche Reste stehen, kann sich heute schon ziemlich sicher fühlen. Denn gegen blanke Profitmacherei kommt keine Mauer an; sie bleibt am Ende doch immer der Sieger. Das hätte man spätestens bereits vor sieben Jahren wissen können (mehr …)

Von der Linken erwarten die Wähler mehr als SPD-Politik

Sonntag, 18. September 2011

(pri) Es war vor allem ein Denkzettel für jene Fraktion der Linkspartei, die im Regieren an sich den Sinn politischen Engagements sieht und darüber auch einmal einstige inhaltliche Aussagen vergisst. Diese Fraktion hat die Berliner Linke zehn Jahre lang dominiert und sie in dieser Zeit in den Keller gefahren (mehr …)

Liebigstraße 14 und die Logik des Kapitalismus

Donnerstag, 03. Februar 2011

(pri) Es hatte schon etwas Rührendes, wie die letzten 25 Besetzer des Hauses Liebigstraße 14 in Berlin-Friedrichshain und ihre zahlreichen Unterstützer den kreativen, phantasievollen Kampf um ihr buntes Inselchen in einer sich zunehmend vergleichförmigen Stadt führten, wohl wissend, aber dennoch nicht wahrhaben wollend, dass er am Ende aussichtslos ist, weil er schlicht der Logik des Kapitalismus widerspricht. Nicht einmal in einer Stadt, in der die Linkspartei in der Regierung Sitz und Stimme hat (mehr …)

Woher die Furcht vor Brandenburgs rotem Adler kommt

Sonntag, 08. November 2009

Eigentlich hätte man vermuten können, dass Rot-Rot in Brandenburg kaum noch als Aufreger taugt. Immerhin gab es schon 1994 in Sachsen-Anhalt eine von der PDS tolerierte rot-grüne Regierung, dann 1998 in Mecklenburg-Vorpommern die erste rot-rote Koalition (mehr …)

Auch Gott hat »Pro Reli« nicht geholfen

Sonntag, 26. April 2009

Nicht nur zahlreiche führende Vertreter verschiedener Religionen, die sich in den vergangenen Wochen mehr oder minder deutlich von der immer demagogischer auftretenden Berliner Initiative »Pro Reli« absetzten, haben damit eine so vernünftige wie zukunftsweisende Entscheidung getroffen. Auch die Mehrheit der Berliner erwies sich als immun gegen eine Kampagne, die mit christlicher Toleranz nicht das Geringste zu tun hatte und vermutlich gerade deshalb so grandios scheiterte. (mehr …)

Bestialisch: Knut frisst Fische

Dienstag, 08. April 2008

Rechtzeitig vor der Inthronisierung der Eisbärenprinzessin Flocke in Nürnberg wurde ihr männlicher Berliner Vorgänger Knut als beutegierige Bestie entlarvt. Mit Entsetzen nahm die Öffentlichkeit zur Kenntnis, dass ein Eisbär Fische, die ihm auf seinen Streifzügen vor Tatzen und Schnauze kommen, doch tatsächlich fängt, tötet und verspeist. (mehr …)