Artikel mit ‘Tibet’ getagged

Koch-Show mit Dalai Lama

Donnerstag, 15. Mai 2008

Am gegenwärtigen Umgang mit China zeigt sich einmal mehr der zutiefst provinzielle Charakter deutscher Politik. Während in den Nachrichten aus der Provinz Sichuan die Zahl der Erdbebenopfer über die 50000 hinausschnellt, (mehr …)

Warum fährt Ministerin Schavan ins schurkische China?

Dienstag, 15. April 2008

Man reibt sich vor Überraschung die Augen: Während landauf, landab ganz ernsthaft darüber diskutiert wird, ob Sportler zu den Olympischen Spielen nach Peking reisen dürfen, machte sich Bundesforschungsministerin Annette Schavan heimlich, still und leise ohne vorherige öffentliche Erörterung auf die Reise dorthin. (mehr …)

Tibet und der »Pluralismus« der Medien

Freitag, 28. März 2008

Seit den Tagen der DDR hat sich eine deutsche Medienlandschaft – selbst die sich links verstehende Wochenzeitung »Freitag« ist davon nicht frei – nicht mehr so einmütig – und damit einseitig – gegen einen »Feind« formiert wie gegenwärtig bei der Behandlung der Situation in Tibet. (mehr …)

Fremde Heilsbringer in Tibet wie in Afghanistan

Montag, 17. März 2008

Glauben sollte man, was Tibet betrifft, weder der einen noch der anderen Seite. China kanalisiert natürlich die Informationen über die Krise, ähnlich wie wir das aus der DDR kannten. Deshalb war jetzt von friedlichen Demonstrationen tibetischer Mönche nichts zu sehen, sondern nur von gewaltsamen Ausschreitungen, die in jedem Land der Welt mit der geballten Macht der zuständigen Kräfte beendet werden, auch hierzulande selbstverständlich. Westliche Medien wiederum bagatellisieren diese Gewalt (mehr …)