Artikel mit ‘Toskana’ getagged

Tage in der Toskana: Ultimo in Sant Antimo

Dienstag, 17. März 2009

Heinrich Heine war es, der mich auf die Idee brachte, nicht Stift und Computer zu bemühen, um über eine Reise in die Toskana etwas zu Papier zu bringen. »Es gibt nichts Langweiligeres auf dieser Erde als die Lektüre einer italienischen Reisebeschreibung – außer etwa das Schreiben derselben«, (mehr …)

Tage in der Toskana: Die Heimat des Brunello

Donnerstag, 05. Februar 2009

Ging es kürzlich bei der Toskana-Reise hoch hinauf, bis zu ihrem höchsten Berg Monte Amiata, so rasten wir jetzt an dessen nordwestlichen Fuße, in der Stadt Montalcino, die besonders der tiefrote Brunello bekannt gemacht hat, (mehr …)

Tage in der Toskana: Präsente für die Madonna

Donnerstag, 22. Januar 2009

Gelegentlich geht es in der Toskana auch hoch hinaus; immerhin misst ihr höchster Berg 1738 Meter. Er heißt »Monte Amiata« und wird gekrönt von einem stählernen Gipfelkreuz und einer reich beschenkten Madonna. Wenn man Glück hat, kann man von dort weit über das sanft hügelige Bergland schauen; (mehr …)

Lucca ohne Badehaus

Montag, 12. Januar 2009

Mit Heinrich Heines Reisebericht über die »Bäder von Lucca« hatte alles begonnen. Zwar beschrieb der Dichter darin keineswegs ein toskanisches Badehaus, aber er prägte den Satz »Es gibt nichts Langweiligeres auf dieser Erde als die Lektüre einer italienischen Reisebeschreibung – außer etwa das Schreiben derselben.« (mehr …)

Pius-Stadt Pienza

Sonntag, 04. Januar 2009

Solche Erfindungen wie Stalinstadt oder Karl-Marx-Stadt waren keineswegs jene realsozialistischen Innovationen, für die sie heute oft gehalten werden. Vielmehr nahm damit der Sozialismus – wie ziemlich oft – Anleihen beim Ritualvorrat der 2000-jährigen christlichen Kirche, besonders ihrem katholischen Teil. Denn bereits im 15.Jahrhundert hatte Papst Pius II. beschlossen, (mehr …)

Marktttag in Grosseto

Sonntag, 14. Dezember 2008

Dieser Tage, da letzte Weihnachtseinkäufe anstehen und Stress sich ausbreitet, kann vielleicht ein entspannender Blick zurück auf einen Sommer in der Toskana nicht schaden. Richtig: Wieder ein Video, nun die Nummer 14, aus der Serie „Tage in der Toskana“. Sie heißt „Hinter die Stadtmauer von Grosseto geschaut“, (mehr …)

Pisa im Regen

Sonntag, 23. November 2008

Von Pisa war in der abgelaufenen Woche ausreichend die Rede. Und vielleicht kann es da den gleichnamigen Wissenstests zugute kommen, wenn man erfährt, was in jener alten italienischen Universitätsstadt zu finden ist – außer dem schiefen Turm, (mehr …)

Der Gaukler und die Alpha-Tiere

Dienstag, 11. November 2008

Ein wenig muss sich Roland Koch derzeit als Karnevalsdepp vorkommen – und das nicht nur wegen des heutigen 11.11., sondern angesichts seiner Rolle in den nächsten Wochen überhaupt. Denn er, das Alpha-Tier der hessischen Politik, ist gezwungen, sich mit einem »Hinterbänkler« zu beschäftigen, (mehr …)

Tage in der Toskana: Die Mumie von Monticiano besucht

Mittwoch, 02. Juli 2008

An solch heißen Tagen erinnert man sich anderer mit ähnlichen Temperaturen – zum Beispiel vor einem Jahr in der Toskana. Und auch wieder an Heinrich Heine, (mehr …)

Tage in der Toskana: Den Wein von Montepulciano probiert

Dienstag, 20. Mai 2008

Heinrich Heine war es, der mich auf die Idee brachte, nicht Stift und Computer zu bemühen, um über eine Reise in die Toskana etwas zu Papier zu bringen. »Es gibt nichts Langweiligeres auf dieser Erde als die Lektüre einer italienischen Reisebeschreibung – außer etwa das Schreiben derselben«, notierte er in den »Bädern von Lucca«, um dann fortzufahren, (mehr …)