Artikel mit ‘Orwell’ getagged

Der Bundespräsident als Retuscheur

Dienstag, 03. Januar 2012

(pri) Dieser Tage ging ein Foto aus dem fernen Nordkorea um die Welt, auf dem beflissene Geister die Trauerzeremonie um den verstorbenen Kim -Jong-Il von vermeintlicher Disharmonie befreit hatten, indem sie ein Fernsehteam wegretuschierten und den schon etwas ergrauten Schnee frisch weißten. Man lachte hierzulande zu Recht darüber, übersah dabei aber zumindest fahrlässig, dass solches Retuschieren keine fernöstliche und zudem totalitäre Spezialität ist, sondern die Schönung des Bildes höchster Würdenträger auch um die nächste Ecke vorkommt – und dabei sogar diese selbst Hand anlegen. Zwar hat Christian Wulff (mehr …)

Die Spur des Erik Neutsch

Freitag, 11. Februar 2011
 

(rhe) Jetzt gelesen, nach Jahren wieder gelesen. Von einem und über einen „Dichter und Dialektiker“ aus Halle/Saale, der auch nach der „Konterrevolution“ sich und damit seiner politischen Gesinnung treu bleibt / Ein neues Buch, das Neue Deutschland, ein neues Event: Notizen, Randnotizen, Hintergründe, Zusammenhänge. (mehr …)

In Afghanistan wird für einen korrupten Wahlfälscher gestorben

Freitag, 26. Februar 2010

Ein wenig mutet der viel behauptete Fortschritt der Bundeswehr-Strategie für Afghanistan wie ein Plagiat bei Orwell an. Man behauptet einfach, Krieg sei Frieden – und schon soll alles viel besser sein. In Wirklichkeit jedoch unterscheidet sich das, was heute der Bundestag zum Afghanistan-Einsatz beschloss, kein Deut von den früheren Beschlüssen. (mehr …)